Mary Elizabeth Winstead

Filmkritik: Kate

Wandelnde Tote sind auch außerhalb des Zombie-Genres möglich. Bereits 1949 erschien ein Film Noir namens "D.O.A." (englische Abkürzung für Dead on Arrival), in dem ein tödlicher vergifteter Mann, dem nur wenige...
Sierra McCormick

Serienkritik: American Horror Stories

Im Gegensatz zu einer normalen Serie sind so genannte Anthologien in abgeschlossene Geschichten unterteilt. Während also eine Serie wie "Grey's Anatomy" mit jeder neuen Staffel auf den alten aufbaut und sie wei...
Prey

Filmkritik: Prey

Wenn bei Netflix deutsche Themen ankommen, dann sind es meist unheimliche, spannungsgeladene oder im Krimi-Bereich angesiedelte Inhalte. So wurde "Blood Red Sky" zu einem der größten Erfolge der jüngeren Zeit, ...
Malignant

Filmkritik: Malignant

Mit dem Namen James Wan verbinden Horror-Fans in aller Welt großer Erwartungen. Er inszenierte sowohl "Saw", als auch "Insidious" und "The Conjuring" und schuf damit drei der erfolgreichsten Horror-Franchises d...
Candyman

Filmkritik: Candyman

Bevor der britische Autor Clive Barker in Sachen bahnbrechender Horror in den späten 90ern in der Versenkung verschwand, schuf er einige der interessantesten Horrorfiguren der Dekade. Jeder Fan kennt natürlich ...
The Witcher Nightmare of the Wolf

Filmkritik: The Witcher – Nightmare of the Wolf

Als im Dezember 2019 die erste Staffel der Netflix-Serie "The Witcher" zu sehen war, wurde die Serie mit Henry Cavill als titelgebender Hexer Geralt von Riva ein weltweiter Hit. Dementsprechend schnell legte Ne...
Forever Purge

Filmkritik: The Forever Purge

Mit "The Forever Purge" wollte James DeMonaco, Mastermind hinter der gesamten Reihe, seine Film-Serie eigentlich mit fünf Filmen und zwei Serienstaffeln beenden. Doch Produzent Jason Blum von Blumhouse beeilte ...
The Suicide Squad

Filmkritik: The Suicide Squad

Welch großen Unterschied kann ein kleines Wort machen? Mit "The Suicide Squad" ist nur der Artikel dazugekommen und dennoch schaut sich der mögliche zweite Teil von "Suicide Squad" (so richtig eindeutig ist das...
Ashin of the North

Serienkritik: Kingdom – Ashin of the North

Eigentlich handelt es sich bei "Kingdom - Ashin of the North" um einen 90-minütigen Spielfilm. Aber da Netflix das Werk als Serienspecial zu den bisherigen zwei Staffeln von Kingdom führt, läuft er auch bei lau...
Kate Beckinsale

Filmkritik: Jolt

Blutig und humorvoll - das ist seit einigen Jahren im Action-Genre ein beliebter Trend. Ob der komplett überdrehte "Crank", der wilde "Guns Akimbo" oder auch die John Wick-Reihe, die bei aller Brutalität auch s...