Für Jodie Foster war “Das Schweigen der Lämmer” nach “Angeklagt” ihr zweiter Oscar als beste weibliche Hauptrolle innerhalb von drei Jahren. Nun soll die junge FBI-Agentin, die mithilfe des Kannibalen Hannibal Lecter den Serienkiller Buffalo Bill erwischte, beim US-Sender CBS in Serie gehen. Der Sender hat bereits einen Piloten zu “Clarice”  geordert, allerdings noch keine ganze Staffel bestellt. Hinter den Kulissen versammeln sich aber bereits große Namen.

Für Jodie Foster war die Rolle ein Glücksfall. Dennoch wollte sie neun Jahre später für das Sequel “Hannibal” nicht wieder als Clarice Starling vor die Kamera treten. Angeblich mochte sie das Drehbuch nicht. Julianne Moore übernahm den Part. Der Film wurde zwar finanziell ein Erfolg, die Kritiker waren jedoch wenig begeistert. Ebenso wenig wie die Leser des Romans, denen die Änderungen am Finale nicht gefielen. In der neuen Serie, die im Jahr 1993, also ein Jahr nach den Ereignissen aus Das Schweigen der Lämmer spielen soll, dürfte Hannibal Lecter aber ohnehin keine Rolle spielen, weilt der Killer doch zu dieser Zeit in Europa.

Clarice

Durch den Tipp von Lecter fand Clarice Starling in den Akten den entscheidenden Hinweis auf Buffalo Bill. Den Job wird sie auch in der Serie ausfüllen.

Clarice: Traumrolle – für wen?

Bisher gibt es noch keinerlei Berichte darüber, wer die Titelrolle übernehmen soll. Die bisherigen Starlings werden aufgrund des Alters sicher nicht mehr infrage kommen. Bekannt ist hingegen, das Serien-Tausendsassa Alex Kurtzman (“Star Trek: Picard, “Star Trek: Discovery”) als Produzent der Serie fungieren soll. Vermutlich wird die Serie ähnlich wie “Criminal Minds” oder “Mindhunter” die Jagd auf Serienkiller zum Thema haben. Denn die junge Agentin wollte nach ihrem Abschluss bei Jack Crawford arbeiten, der daher vermutlich ebenfalls in der Serie vorkommen wird. Das Projekt wird als Sargnagel für Bryan Fullers Hannibal-Serie gesehen. Der hatte trotz der Einstellung der Show nach drei Staffel (2013 bis 2015) noch immer von einer Fortsetzung geträumt.

Ein Drehbuch ist bereits fertig, somit dürfte das Casting zur Serie bald beginnen. CBS will aber angeblich erst den Piloten sichten, bevor der Sender eine Serie bestellt. Ob die Serie bei CBS ins Programm kommen soll oder für den Streaming-Ableger CBS All Access gedreht wird, steht momentan noch nicht fest. Fans dürften sicher die zweite Variante bevorzugen, da die Serie dann deutlich düsterer und blutiger werden könnte als im normalen TV-Programm.

Vor 2021 ist eine eventuelle erste Staffel aber sicher nicht zu erwarten.

 

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*