Als das MMO „The Secret World“ 2012 auf den Markt kam, war schnell klar: Ein Hit wird das nicht. Der Misserfolg lag aber offenbar nicht an der Welt des Spiels, denn die kommt bei Fernsehmachern gut an. Johnny Depps Produktionsfirma soll nun aus dem Stoff eine TV-Serie machen.

Depp arbeitet dazu mit der Produzentin Gudrun Giddings zusammen, die Drehbücher werden unter anderem von James V. Hart („Crossbones“) und Pam Veasey („CSI:NY“) entwickelt. Einen TV-Sender, der die Serie ins Programm nehmen will, gibt es momentan noch nicht, Gespräche dazu dürften aber bereits laufen.

The Secret World: Worum geht es da?


Im Spiel geht es um drei geheime Organisationen – die Illuminati, Dragons und Templer – die sich gegenseitig bekämpfen. Bei allen Rivalitäten und unterschiedlichen, philosophischen Auffassungen haben sie aber auch ein gemeinsames Ziel: die Zerstörung böser, übernatürlicher Mächte, die die Menschheit ausrotten wollen (siehe dazu den Trailer). Das Setting erinnert deutlich an die Gruselgeschichten von H.P. Lovecraft, die Atmosphäre des Spiels – und damit wohl auch der TV-Serie – ist entsprechend düster. Hier wimmelt es von Geistern, Vampiren und anderen alptraumhaften Wesen, von denen der größte Teil der Menschheit gar nichts weiß, weil die die Kämpfer der Geheimbünde dafür sorgen. Sie treten gegen die Bestien an, bevor sie entdeckt werden oder Schaden anrichten können.

In Anbetracht des frühen Stadiums, in dem das Projekt sich momentan befindet, dürfte es bis 2019 dauern, bis die Serie auf einem Sender oder einer Streaming-Plattform zu sehen ist. Zu erwarten sind Charaktere aus allen drei Geheimbünden, die sich zusammentun müssen, um eine globale Gefahr abzuwehren.

Würden Sie sich das ansehen wollen?

The Secret World

Drei gegnerische Geheimbünde, die im Kampf gegen Monster zusammenarbeiten müssen – das ist die Idee von The Secret World.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*