Solo

Filmkritik: Solo – A Star Wars Story

Die Produktion von "Solo: A Star Wars Story" stand wahrlich unter keinem guten Stern. Erst warf Disney die Regisseure raus, dann gab es Gerüchte, Hauptdarsteller Alden Ehrenreich hätte umfassenden Schauspiel-Un...
Rampage

Filmkritik: Rampage

Hollywood hat bereits aus den eigenartigsten Vorlagen Filme gemacht. Seien es nun Comics, Emojis oder - wie in diesem Fall - ein Arcade Game. Tatsächlich basiert "Rampage", der neueste Streich von Hollywoods mo...
Titan

Filmkritik: Titan – Evolve Or Die

Gute Science-Fiction-Filme beschäftigen sich in aller Regel immer auch mit philosophischen Fragen, egal, welche Handlung sie dabei erzählen. Oft geht es um Ethik und die Grenzen des Machbaren und Erlaubten. In ...
Runaways

Serienkritik: Runaways

Vermutlich denkt fast jeder Teenager irgendwann einmal, dass seine Eltern möglicherweise Geheimnisse mit sich herumtragen und in Wirklichkeit gar nicht die sind, die sie zu sein vorgeben. Im Falle der "Runaways...
The Rain

Serienkritik: The Rain

Mittlerweile holt sich Netflix seine Serien-Ideen aus vielen Ländern, in denen der Streaming-Dienst zu haben ist, warum also nicht auch aus Dänemark? Mit "The Rain" haben sich unsere direkten nördlichen Nachbar...
Infinity War

Filmkritik: Avengers Infinity War

Es ist für viele der am meisten erwartete Film des ganzen Kinojahres 2018. "Avengers: Infinity War" ist der Film, der die ersten zehn Jahre der unter eigener Flagge produzierten Marvel-Filme zu einem Abschluss ...
Deep Blue Sea 2

Filmkritik: Deep Blue Sea 2

Das hat gedauert! Fast 20 Jahre nach dem Haithriller des finnischen Regisseurs Renny Harlin kommt nun mit "Deep Blue Sea 2" eine Quasi-Fortsetzung direkt auf DVD und Blu-Ray in den Handel. Ist das ein würdiger ...
A quiet place

Filmkritik: A Quiet Place

John Krasinski tritt hauptsächlich als Schauspieler in Erscheinung und nimmt nur selten auf dem Regiestuhl Platz. Für "A Quiet Place" übernahm er neben der Inszenierung auch gleich noch den Job als Autor, Produ...
Lost in Space

Serienkritik: Lost in Space

In den USA war die TV-Serie "Lost in Space" Mitte der 60er Jahre ein Hit und brachte es auf drei Staffeln, die von 1965 bis 1968 über die Bildschirme flimmerte. 1998 folgte eine Neubelebung als Kinofilm, der je...
Auslöschung

Filmkritik: Auslöschung

Als Paramount kürzlich bekannt gab, dass ihr Sci-Fi-Thriller "Auslöschung" statt ins Kino zu Netflix wandern würde, waren viele Fans alles andere als begeistert. Lediglich die USA und China bekommen eine Kinoau...