Juliet Naked

Filmkritik: Juliet Naked

In den späten 90ern und frühen 2000ern waren seine Bücher und deren Verfilmungen in aller Munde. Danach tauchte der Engländer Nick Hornby ein wenig ab, schreib aber weiterhin Romane. Eines seiner neueren Werke ...
Der Vorname

Filmkritik: Der Vorname

Wenn Sönke Wortmann einen neuen Film veröffentlicht, dann merken Comedy-Fans in Deutschland immer noch auf. Denn obwohl der Regisseur sich mittlerweile auch in anderen Genres ("Charité", "Ein Sommermärchen")&nb...
Die Unglaublichen

Filmkritik: Die Unglaublichen 2

Ganze 14 Jahre hat es gedauert, bis Regisseur und Autor Brad Bird mit "Die Unglaublichen 2" endlich eine Fortsetzung von Pixars erster Superheldenfamilie drehen  konnte. Hat die es genauso in sich wie der ...
Sierra Burgess

Filmkritik: Sierra Burgess Is A Loser

Bei "Stranger Things" musste sie als Barb in der ersten Staffel ihr Leben lassen. Vielleicht zur Entschädigung durfte Shannon Purser dafür die Titelrollem in neuen Netflix-Film "Sierra Burgess Is A Loser" spiel...
schönste Mädchen

Filmkritik: Das schönste Mädchen der Welt

Wenn sich ein Jugendfilm an einem echten Klassiker der Theaterbühne versucht, dann ist meist Vorsicht geboten. In "Das schönste Mädchen der Welt" bedient sich Regisseur Aron Lehmann bei Edmond Rostands "Cyrano ...
Bad Spies

Filmkritik: Bad Spies

Schon der deutsche Filmtitel versaut eine Pointe. Denn der Originaltitel "The Spy Who Dumped Me" zielt auf den James Bond-Film "The Spy Who Loved Me" von 1977  ab. Hierzulande wurde daraus dann "Bad Spies"...
All the boys

Filmkritik: To All The Boys I’ve Loved Before

Jenny Han schrieb, von ihrer eigenen  Jugend inspiriert, das Buch "To All The Boys I’ve Loved Before", das 2014 erschien und sich prompt 40 Wochen in der "New York Times"-Bestseller-Liste hielt. Dem großen...
Disenchantment

Serienkritik: Disenchantment

Nach "The Simpsons" und "Futurama" präsentiert Matt Groening seine dritte TV-Serie bei Netflix. Mit "Disenchantment" widmet sich der Comedy-Spezialist erstmals der Welt der Fantasy und lässt eine ungewöhnliche ...
Wie der Vater

Filmkritik: Wie der Vater …

Wie sehr ähneln wir alle im Verhalten unseren Eltern - selbst wenn wir gar nicht mit ihnen aufgewachsen sind? Dieser Frage geht die Kömodie "Wie der Vater ..." von Regisseurin und Drehbuchautorin Lauren Miller ...
Destination Wedding

Filmkritik: Destination Wedding

Die "Screwball"-Komödie war vor allem in den 30er und 40er Jahren in Hollywood angesagt. Damalige Megastars wie Cary Grant und Katherine Hepburn duellierten sich darin mit scharfem Wortwitz, um schließlich doch...