Manch ein Fan hat wohl schon nicht mehr daran geglaubt, dass er die Serie jemals zu Gesicht bekommen würde. Doch nach etlichen Wechseln an der kreativen Spitze und Verschiebungen gibt es nun den ersten Trailer zu „Star Trek Discovery“ zu sehen.

Für den Herbst kündigt CBS die Serie an. Das kann in diesem Fall tatsächlich alles mögliche bedeuten, denn CBS zeigt die Serie nicht im regulären TV-Programm. Stattdessen wird sie im hauseigenen Streamportal CBS All Access laufen – und da muss es eben nicht unbedingt der klassische Serienstart im September sein.

Star Trek Discovery: Darum geht es

Wieder einmal gehen die Verantwortlichen das Risiko ein, eine Serie noch vor den Abenteuern von Kirk und Spock anzusiedeln. Discovery spielt zehn Jahre früher und erzählt offenbar einen Konflikt mit den Klingonen als eines der Kernthemen. Im Mittelpunkt steht der erste Ofizier der USS Discovery, die junge Michael Burnham (Sonequa Martin-Green, „The Walking Dead“). Sie wurde als Mensch von Vulkaniern aufgezogen. Weitere bekannte Gesichter sind Michelle Yeoh und Jason Isaacs, die zwei Starfleet-Captains spielen. Erstmals in der Star Trek-Historie wird eine Serie nicht aus wöchentlich neuen Abenteuern bestehen, sondern eine lange Story über 15 Folgen erzählen.

In Deutschland wird die Serie bei Netflix zu sehen sein und vermutlich mit nur wenig Versatz zum Original laufen. Als Showrunner war eigentlich Bryan Fuller vorgesehen, der sich dann aber lieber „American Gods“ zuwandte. Die grobe Story und die Mythologie hinter der Serie sollen aber noch von ihm stammen. Starten soll die Serie mit einem zweiteiligen Pilotfilm, der aber möglicherweise noch als eine lange Folge geschnitten wird.

Ursprünglich war die Serie als Anthologie geplant, jede neue Staffel sollte ein neues Schiff und eine neue Crew erhalten und eine andere Story erzählen. Ob das wirklich so kommt oder ein weiteres Abenteuer der Discovery folgt, wird hauptsächlich vom Erfolg der ersten Staffel abhängen.

Star Trek Discovery

Sonequa Martin-Green spielt den Ersten Offizier der Discovery und verließ dafür die Untoten von „The Walking Dead“.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*