Viele Fans hatten die Hoffnung auf einen dritten Teil der Kinoserie mit Robert Downey Jr. als Detektiv-Genie und Jude Law als hilfreichen Freund Dr. Watson schon aufgegeben. Doch nun haben die Produzenten „Sherlock Holmes 3“ doch noch angekündigt und auch gleich einen Termin genannt. Weihnachten 2020 soll der dritte und wahrscheinlich letzte Film ins Kino kommen.

Nachdem „Sherlock Holmes: Spiel im Schatten“ Ende 2011 in die Kinos kam, wurde es ruhig um die Serie, in der Robert Downey Jr. eine sehr eigenwillige und für Holmes-Puristen auch wenig passende Version des unsterblichen Detektivs spielte. Guy Ritchie hatte den Film und den Vorgänger inszeniert. Er wird für den dritten Teil aber möglicherweise nicht als Regisseur zur Verfügung stehen.

Sherlock Holmes 3: Downey und Law dabei

Die beiden Hauptdarsteller Robert Downey Jr. und Jude Law sind hingegen nach Angeben von Warner Bros. auf jeden Fall wieder mit an Bord. Das Drehbuch soll diesmal Chris Brancato schreiben, der bisher hauptsächlich für TV-Produktion aktiv war, darunter aber für so Hochkaräter wie „Narcos“ und „Hannibal“. Rachel McAdams dürfte nach ihrem Tod im zweiten Teil wohl nicht zurückkehren. Sicher ist das aber nicht, vielleicht hat sie den Anschlag von Moriarty ja doch überlebt.

Ob sich die Story erneut nicht oder kaum auf eine tatsächliche Geschichte von Arthur Conan Doyle stützt, wie in den beiden Vorgängern, ist ebenfalls noch nicht bekannt, gilt aber als wahrscheinlich. Die Dreharbeiten werden wohl erst 2019 beginnen, auch einen Namen hat das Projekt bisher nicht.

Sherlock Holmes 3

Sehen wir Sherlock Holmes erneut im gewagten Kostüm?

Ähnliche Beiträge

2 Responses

  1. Andi

    Pfui … das riecht nach einem dahingeschiedenen Iron Man 😉
    Aber trotzdem, eine gute Nachricht, denn auch die Rolle des Holmes steht
    ihm perfekt !!!

    Antworten
    • filmadmin

      Er hat bereits zwei Holmes-Filme gemacht, während er Iron Man war, also nicht so pessimistisch! 😉

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*