Laut Veröffentlichungsplan von 20th Century Fox soll der nächste X-Men Ableger – die „New Mutants“ – im April 2018 in die Kinos kommen. Da wird es langsam Zeit, die ersten Darsteller zu casten – und das ist nun auch passiert.

So wird – wie schon seit Monaten in vielen Fanforen vermutet – „Game of Thrones“-Star Maisie Williams die Rolle von Rahne Sinclair alias Wolfsbane übernehmen. Die Mutantin kann sich in einen Wolf verwandeln. Anya Taylor-Joy, die zuletzt neben James McAvoy in „Split“ überzeugen konnte, wird als Illyana Rasputin alias „Magik“ zu sehen sein. In der Comic-Historie ist sie die kleine Schwester von Peter Rasputin, der als „Colossus“ in mehreren X-Men-Filmen dabei war. Sie verfügt über magische Kräfte und kann sich selbst teleportieren. Zu einer Reunion mit McAvoy wird es aber nicht kommen: Die Produzenten erklärten kürzlich, dass Professor X nicht bei den New Mutants auftauchen wird.

New Mutants: Junge Garde

Die Comics dazu erschienen erstmals 1982, weil die X-Men extrem erfolgreich waren und Marvel mehr Mutanten-Teams haben wollte. Die New Mutants sind noch sehr junge Mutanten, die von Professor X ausgebildet wurden. Nach 100 Ausgaben wurde die Serie als „X-Force“ fortgesetzt, ebenfalls ein Projekt, das angeblich bei Fox auf eine Verfilmung wartet.

Regie wird Josh Boone („Das Schicksal ist ein mieser Verräter“) führen, vom dem auch das Drehbuch stammt. Gerüchten zufolge will er eine der berühmtesten Storys der frühen New Mutants-Comis verfilmen – die „Demonbear-Saga“. Eine Bestätigung dafür gibt es aber noch nicht. Sollte das der Fall sein, wäre zumindest die Rolle der indianischen Mutantin Danielle Moonstar alias Mirage noch zu besetzen, da sie essentiell zu der Geschichte gehört. Obwohl der Drehstart in Montreal bereits für Juni angesetzt ist, sind weitere Namen für die Besetzungsliste bislang nicht bekannt geworden. Falls Boone auf die Originalbesetzung zurückgreift, müssen noch Schauspieler für Sunspot, Cannonball und Karma gefunden werden. Auch ein Ausbilder – möglicherweise Magneto oder Emma Frost, müsste für die jungen Mutanten noch bestimmt werden.

Die „großen“ X-Men kehren im November 2018 auf die Leinwand zurück – diesmal mit der „Dark Phoenix“-Saga. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

New Mutants

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*