Vor ein paar Tagen meldeten Filmseiten weltweit, Warner plane ein Reboot oder Remake der „Matrix“-Trilogie, dessen erster Teil vor allem technisch Filmgeschichte schrieb. Diese Meldungen scheinen allerdings nicht der Wahrheit zu entsprechen.

Unstrittig ist, dass Warner Pläne mit dem Matrix-Universum hat, denn ein Drehbuchautor wurde engagiert, um ein Script zu verfassen. Dieser Autor, der hauptsächlich für Superhelden-Filme die Drehbücher schrieb (Avengers, Incredible Hulk, X-Men – der letzte Widerstand) meldete sich nun zu den Gerüchten um die neuen Matrix-Pläne zu Wort.

Ich kann momentan nicht viel mehr sagen, als das die Worte Remake und Reboot aus einem Zeitungsartikel stammen. Aber lassen Sie uns nicht über falsche Nachrichten reden. Wenn ich Keanu Reeves neu besetzen sollte, würde ich Keanu Reeves nehmen. Möchte ich mehr Geschichten aus dem Matrix-Universum sehen? Ja. Denn es ist eine großartige Idee, die großartige Storys hervorbringt. Sehen Sie sich an, was man mit dem X-Men-Universum gemacht hat. Wenn man sich Logan ansieht, Deadpool und Legion, sollte man das beenden? Ich denke nicht.

Neues ohne alte Regisseure?

Was mag er damit gemeint haben? Offensichtlich arbeitet Penn an neuen Storys, die im Matrix-Universum spielen, aber nicht an einer Neuerzählung von Neos Schicksal. Mit der Verpflichtung Penns scheint auch klar zu sein, dass die Wachosvki-Geschwister nichts mit der Story des neuen Films oder der neuen Filme zu tun haben werden. Nach ihrem Drehbuch zu „Jupiter Ascending“ ist das sicher auch eine nachvollziehbare Entscheidung. Gerüchte besagen, dass sich Warner mit den neuen Matrix-Filmen Studios wie Marvel oder Lucasfilms zum Vorbild nehmen und ein verbundenes Film-Universum erschaffen will.

Da die Matrix-Trilogie noch zahllose Fragen offen lässt, herrscht an Möglichkeiten für neue Filme sicher kein Mangel. Und da die Trilogie weltweit deutlich über eine Milliarde Dollar einspielte, ist Der Wunsch Warners, mehr aus diesem Universum zu zeigen, nun auch keine große Überraschung. Überraschend ist höchstens, wie lange sie damit gewartet haben. Vor 2020 ist dennoch nicht mit neuen Matrix-Filmen zu rechnen.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*