Vor ein paar Jahren strahlte Hollywoods steirische Eiche Arnold Schwarzenegger noch viel Zuversicht aus, ein weiteres Mal zum legendären Schwert des Barbaren Conan zu greifen. Das hat sich nun scheinbar endgültig erledigt, das Studio hat den Film abgesagt.

Eigentlich war alles klar: Arnold Schwarzenegger wollte ein drittes und letztes Mal zu einer seiner Paraderollen zurückkehren und den reifen König Conan in seinen Abschiedskampf auf der Leinwand schicken. Zuletzt sagte der ehemalige Bodybuilder, der Film solle eine Art „Logan“ für den Charakter werden und ihn würdig beenden. Nun äußerte sich Chris Morgan, Drehbuchautor der „fast and Furious“-Reihe, der auch bei Legend of Conan mitwirken sollte.

Das ist eine längere Geschichte. Letztlich hat das Studio entschieden, den Film nicht zu machen. Die Idee war, Conan 30 Jahre später in einer ähnlichen Story wie Clint Eastwoods ‚Unforgiven‘ zu zeigen. Das Drehbuch war großartig. Aber das Budget war hoch, das Studio hatte nicht das letzte Vertrauen in den Film und dessen Marktrelevanz.

Auch Pläne für eine TV-Serie über Robert E. Howards bekanntesten Romanhelden scheinen momentan in der Produktionshölle zu schmoren. Marcus Nispels Conan-Film mit Jason Momoa, der an den Kinokassen floppte, hat vermutlich auch keinen positive Einfluss auf weitere Pläne mit dem Barbaren gehabt. Schwarzenegger selbst hat sich bisher nicht zum Aus des Films geäußert, ist aber angeblich nach Kumpel Stallone auch gerade aus dem vierten „Expendables“-Film ausgestiegen. Es könnte sein, dass sich der bald 70-jährige Mime langsam auf das Rentnerdasein vorbereitet. Zwar kursieren noch einige Projekte, an denen er beteiligt sein soll, darunter eine Fortsetzung von „Twins“, aber nichts davon ist zurzeit offenbar konkret.

Kein Predator für Arnie

Auch im neuen „Predator“ von Autor und Regisseur Shane Black hat Arnold keine Rolle angenommen – angeblich fand er das Drehbuch nicht gut. Das dürfte viele Fans des ersten Films doch traurig stimmen, ein Cameo Schwarzeneggers hätte garantiert für Lacher gesorgt. 

Conan

Den alten König Conan werden wir wohl nicht mehr zu sehen kriegen – schade.

 

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*