Das hat gedauert! Obwohl sowohl Fox als auch Serienerfinder Chris Carter nach den extrem guten Quoten der kurzen zehnten Staffel schnell von weiteren Folgen sprachen, hat der Sender erst jetzt eine elfte Staffel der Mystery-Serie bestellt.

Die neue Staffel soll die Story aus der zehnten direkt fortsetzen und etwas länger sein als der doch arg kurze Vorgänger – in zehn neuen Episoden werden Scully und Mulder in Akte X Staffel 11 wieder unheimlichen Ereignissen nachgehen. Sowohl Gillian Anderson als auch David Duchvony sind wieder dabei und mit ihnen begründet der Sender auch die lange Zeit bis zur Verlängerung der Serie. Beide hätten einen sehr engen Terminkalender und man habe erst abwarten müssen, ob sich gemeinsame freie Zeit für den Dreh neuer Folgen finde lasse. Das wurde nun offenbar erfolgreich erledigt, so dass weiteren Episoden nichts mehr im Wege steht. Schon im Sommer sollen die Dreharbeiten über die Bühne gehen, daher ist die Ausstrahlung der neuen Folgen ab Anfang 2018 zu erwarten.

Gute Quoten, maue Folgen

Bleibt zu hoffen, dass die Qualität der elften Staffel etwas besser ausfällt die die der zehnten. Zwar hatten die sechs neuen Folgen großartige Einschaltquoten – wohl auch der Grund für die Verlängerung – aber viele Fans waren mit dem Inhalt der Geschichten sehr unglücklich. Lediglich zwei der sechs Folgen bekamen gute Noten. Hier darf Serienschöpfer Carter diesmal gern einen besseren Job machen und Akte X Staffel 11 zu einem Highlight der Serie werden lassen.

akte x staffel 11

Dana Scully sieht skeptisch aus: Werden die neuen Folgen besser als die eher enttäuschende zehnte Staffel?

Ähnliche Beiträge

3 Responses

  1. Andi

    Lasst uns ein paar Rosenkränze beten, das die deutsche Version wieder von Benjamin Völz synchronisiert wird … oder einfach alle sammeln, damit die Gage passt 😉

    Antworten
  2. Marina Krott

    Ich verstehe es einfach nicht: Das fährt dieser sogenannte Fernsehsender mit der Sieben im Logo die 10te Staffel total an die Wand, wird dann den Zuschauern gegenüber auch noch total frech, und redet sogar von Erpressung…

    Die töten mal so eben die Hauptfigur der Serie durch eine völlig schreckliche, unpassende Stimme, die dieser Figur überhaupt nicht gerecht wird.

    Und dann sagt FOX: Bitte, hier ist auch die 11te Staffel????!!!!
    Und dieser „Sender“ kündigt schon wieder an, auch diese kaputtbearbeiten zu wollen.

    Will Fox, aus irgend einem Grund, dass Akte X in Deutschland vor die Hunde geht?

    Wieso kann dieser „Sender“ mit Akte X veranstalten, was er will, und niemand der eigentlich Verantwortlichen reagiert?

    Es müssten doch eigentlich alle Beteiligten an einem Erfolg der Serie interssiert sein…

    Die Welt ist ein Irrenhaus, in dem sich anscheinend niemand mehr für nichts einsetzt… Schade!

    Ich für meinen Teil werde die deutsche Fassung konsequent boykottieren, falls Benjamin Völz Mulder wieder nicht spricht. Einen anderen deutschen Sprecher toleriere ich, speziell auf dieser Figur nicht.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*